TPL_WILA_OPEN_MENU
Quelle: Tessa Beumer, Naturgartenplanerin, arvensis natur.garten.plan

Quelle: Tessa Beumer, Naturgartenplanerin, arvensis natur.garten.plan

„Grüne Pause“ in Remscheid: Eine multifunktionale Fläche für Firmen

Im Gewerbegebiet Großhülsberg haben sich viele verschiedene Unternehmen angesiedelt. Ein gemeinsames Ziel ist jedoch die Gestaltung einer gemeinschaftlichen Aufenthaltsfläche: Die „Grüne Pause“. Sie soll eine Erholung in der Mittagspause, nach der Arbeit und für die angrenzende Wohnbebauung ermöglichen. Studierende aus dem Masterstudiengang Architektur der RWTH Aachen brachten am 10.3.2020 unter der Gesamtleitung der TU Darmstadt ihre Vorschläge dazu zu Papier.

Im Anschluss daran entschieden Unternehmer*innen bei einem Werkstatt-Treffen, welcher Vorschlag weiter verfolgt werden sollte. Durchgesetzt hat sich das Konzept der Studentin Selina Altenberger für einen Gemeinschaftsgarten. Es kombiniert sowohl Pausen- und Rekreationselemente wie Bänke, Tische, Sport und Entspannung mit einer klimawirksamen Wasserretentionsfläche und das Lerngelegenheiten für Gemüseanbau und Tierhaltung (Hühner) und eine Blumewiese. Die Fläche soll Möglichkeiten für Veranstaltungen bieten sowie grüner Pausenraum und Arbeitsplatz sein. Darüber hinaus soll Urban Gardening und Gemeinschaftsaktionen wie Sportangebote, Teambuilding-Maßnahmen oder DIY ermöglicht werden. Das Gelände kann Unternehmen zudem als Modellfläche für eine naturnahe Außenanlage und Orientierung sowie Anreiz für entsprechende Gestaltungsmaßnahmen von Firmengeländen sein. Nach Fertigstellung wird die Fläche dem Verein Unternehmensnetzwerk Großhülsberg e.V. übergeben, der die Unterhaltung und Verkehrssicherungspflicht übernehmen wird.

Kontakt (Stadt Remscheid)

Susanne Smolka
(02191) 16-35 47
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verbundskoordination

Verbundpartner

GNF Logo

Kommunale Verbundpartner

Stadt Remscheid Logo

Förderer