TPL_WILA_OPEN_MENU

29. März: Netzwerktreffen – Kleine Maßnahmen mit großer Wirkung: Für ein nachhaltiges Arbeitsumfeld

29.03.2022, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Der Klimawandel, die Ressourceneffizienz bis hin zu steigenden Energiepreisen gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. In Unternehmen und Gewerbegebieten sind darüber hinaus die Standortqualität und die Mitarbeiterbindung wichtige Erfolgsfaktoren.

Das Projekt „Grün statt grau – Gewerbegebiete im Wandel“ möchte mit seinen kostenlosen Online-Seminaren Impulse geben, wie mit einfachen Maßnahmen mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen erreicht werden kann.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg einen Blick auf die Themen Wärme, Strom und Mobilität werfen. Aus seiner täglichen Arbeit und Beratungstätigkeit stellt er einfach umsetzbare Umgestaltungen und deren Finanzierungsmöglichkeiten vor, die somit gleichzeitig Geldbeutel und Umwelt schonen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen Begrünungsmaßnahmen auf Unternehmensflächen im Mittelpunkt. Sie schützen vor den Auswirkungen des Klimawandels (Beispiel Hitzewellen und Starkregen), verbessern die Aufenthaltsqualität und schaffen Artenvielfalt. Isabella Markfort aus der Gemeinde Wallenhorst und das Gartenbauunternehmen Grandiflora GmbH aus Bocholt stellen Beispiel von schnellen praktischen Maßnahmen für Unternehmensstandorte vor.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Die Teilnahme ist kostenlos. Fragen und Anregungen sind willkommen.

Anmeldung

per Link: https://eveeno.com/203287302 (begrenzte Teilnehmerzahl)

Fragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss: 25. März 2022

Verbundskoordination

Verbundpartner

GNF Logo

Kommunale Verbundpartner

Stadt Remscheid Logo

Förderer